EN

Vallourec in Deutschland

Scroll

Deutschland ist ein bedeutender Technologiestandort für die Vallourec-Gruppe.
In Nordrhein-Westfalen betreibt die Gruppe zwei Rohrwerke, die ein umfangreiches Leistungsspektrum in unterschiedlichen Herstellverfahren erzeugen.

Nahtlose Rohre entstehen bereits seit über einem Jahrhundert in Deutschland: Im Jahr 1899 begannen die Brüder Mannesmann mit der Herstellung von nahtlosen Stahlrohren in Düsseldorf. 1997 ging Vallourec ein Joint Venture mit der Mannesmannröhren-Werke AG ein und es entstand Vallourec & Mannesmann Tubes, das 2005 hundertprozentige Tochter von Vallourec wurde. Seit dem 1. November 2013 trägt das deutsche Unternehmen den Namen des Mutterkonzerns und firmiert als Vallourec Deutschland GmbH.

Projekte

Projekte

Geothermie

Vallourec liefert Premium-Rohrverbindungen für Geothermiekraftwerk Holzkirchen.

Soccer City Johannesburg

Rund 1.000 Tonnen nahtlos warmgewalzte Hohlprofile ermöglichen eine stützenfreie Konstruktion des Daches

Vallourecs Premiumrohre

Vallourecs Premiumrohre für starke Beanspruchung kommen auch bei landwirtschaftlichen Nutzfahrzeugen zum Einsatz.

Vallourec fertigt Hydraulikzylinder

Vallourec fertigt Hydraulikzylinder in einer großen Bandbreite an Abmessungen.

Rohre für den Kranbau

Rohre für den Kranbau (Raupenkrane, Turmdrehkrane, Hafen- und Containerkrane, Mobilkrane oder Lkw- Ladekräne).

Zu unseren technologischen Kernkompetenzen gehört die Herstellung nahtloser warmgewalzter Stahlrohre. In unseren Röhrenwerken in Deutschland produzieren wir eine breite Produktpalette für unterschiedliche Einsatzbereiche im Energiesektor, Maschinenbau, Stahlbau und für sonstige Industrieanwendungen. Premiumrohre für besonders anspruchsvolle Projekte oder Standardprodukte in unschlagbarer Qualität werden dabei ergänzt durch digitale Dienstleistungen und maßgeschneiderte Services für die gesamte Wertschöpfungskette unserer Kunden und deren weltweiten Projekten. 

Was uns auszeichnet

Wir entwickeln intelligente Lösungen mit unseren Kunden: Partnerschaftlich, innovativ und auf höchstem technologischem Niveau – das ist unser Anspruch. Dabei vertrauen wir auf unsere starke, historisch gewachsene Technologieführerschaft, unsere Innovationsstärke und auf die Expertise unserer hochmotivierten Teams. 

Was uns antreibt

Die Bedürfnisse unserer Kunden und die Anforderungen der Zukunft. Das bedeutet für uns konkret: Die Zufriedenheit unserer Kunden und Partner prägt unser Handeln und unsere Aktivitäten orientieren sich an heutigen und zukünftigen Herausforderungen in einem wettbewerbsintensiven Marktumfeld, welches ständig im Wandel ist. Global relevante Themen packen wir an. Dazu zählt insbesondere das Erschließen neuer Geschäftsfelder, die den Wandel des Energiesektors effektiv unterstützen sowie eine intelligente, digitale Servicewelt fûr unsere Geschäftspartner.

Geschäftsführung der Vallourec Deutschland GmbH

Dr. Dirk Bissel Vorsitzender der Geschäftsführung Unternehmensstrategie, Vertrieb & Marketing, Recht, Kommunikation
Dr. Dirk Bissel (geb. 1965) hat Maschinenbau an der Technischen Universität Dortmund studiert. 

Nach seinem Abschluss 1991 blieb der promovierte Ingenieur zunächst in der Wissenschaft und war unter anderem für das Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik tätig.

Seit 1997 arbeitete Dr. Bissel für die TMD Friction Group (Automobilindustrie), zuletzt als Senior Vice President Operations.

2009 wechselte er als Geschäftsführer der V&M Deutschland und COO der Energy & Industry Division zur Vallourec Gruppe.

Von 2010 bis 2017 leitete Bissel zwei weltweit operierende Divisionen im Öl- & Gassektor der Vallourec-Gruppe. Im April 2017 kehrt Bissel in die Geschäftsführung von Vallourec Deutschland zurück und verantwortet die Bereiche Unternehmensstrategie, Vertrieb & Marketing, Recht und Kommunikation. Darüber hinaus ist er innerhalb der Vallourec-Gruppe für den Vertrieb der Produktgruppen für Europa und Afrika zuständig.

Seit dem 1. Juli 2019 ist Dr. Dirk Bissel Vorsitzender der Geschäftsführung der Vallourec Deutschland GmbH. 
 
Christoph Bem Geschäftsführer Produktion, Investitionen, IT
Christoph Bem (geb. 1970) hat an der Hochschule Gelsenkirchen Maschinenbau studiert.

Nach seinem Abschluss im Jahr 1996 trat er bereits als Betriebsingenieur Konstruktion der Vallourec Deutschland GmbH bei.

Dem Werk in Mülheim an der Ruhr blieb Bem 15 Jahre lang treu: Nach weiteren Stationen als Betriebsingenieur in der Instandhaltung sowie im Walzwerk, übernahm er 2002 die dortige Leitung des Walzbetriebes und wurde 2008 Betriebschef des Walzwerks in Mülheim an der Ruhr.

Im Jahr 2011 wechselte Bem an den amerikanichen Standort der Vallourec Gruppe in Youngstown (Ohio), wo er als Manager Hot Rolling and Finishing (Walzwerk und Adjustage) eingesetzt wurde.

Im Jahr 2014 übernahm er dann - zurück in Deutschland – die Leitung des Pilgerwalzwerks in Düsseldorf-Rath. Fünf Jahre später wurde er zum Industrial Director für Vallourec Deutschland ernannt. beteiligt.

Zum 1. Juli 2019 wurde Christoph Bem in die Geschäftsführung der Vallourec Deutschland GmbH berufen und verantwortet die Bereiche Produktion und Investitionen sowie die Informationstechnologie.
Hervé Delhon-Bugard Geschäftsführer Finanz- und Rechnungswesen, Einkauf, Controlling und Risk Management; Compliance Beauftragter
Hervé Delhon Bugard (geb. 1960) begann nach seinem Business Management Studium, seine berufliche Karriere bei IBM France.

Hier startete er im Jahr 1986 im Bereich Controlling & Supply Chain Managment. Zehn Jahre später übernahm er im französischen Industrieunternehmen Timet die Postion des Financial Directors.

Bereits ein Jahr später, 1997, folgte das Joint Venture von Vallourec und Timet, welches unter dem Namen Valtimet firmierte. Delhon-Bugard bekleidete hier bis 2002 die Rolle des Financial Directors.

Zwei Jahre später wechselte er innerhalb der Vallourec Gruppe zu Valinox Nuclèaire, wo er zum General Manager ernannt wurde.

Es folgten weitere Stationen in leitender Funktion innerhalb der Vallourec-Gruppe, als General Manager, Strategic Projects Director und insbesondere als Vice President Controlling.

Von 2016-2018 verantwortete er in dieser Funktion das Controlling bei Vallourec Soluçoes do Brasil, bevor er Anfang 2019 in die Geschäftsführung der Vallourec Deutschland GmbH berufen wurde.

Er verantwortet die Bereiche Finanz- und Rechnungswesen, Einkauf, Controlling und Risk Management. Er wurde zudem zum Compliance-Beauftragten ernannt.
Prof. Dr. Herbert Schaaff Geschäftsführer Personal, Aus- und Weiterbildung, Werkssicherheit und -feuerwehr, Arbeitssicherheit
Prof. Dr. Herbert Schaaff (geb. 1960) promovierte 1991 an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der RWTH Aachen.

Seine Berufslaufbahn begann er 1991 bei der Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH, bevor er 1992 zur Mannesmannröhren-Werke AG wechselte.

Dort war er bis 1996 an den Standorten Düsseldorf und Mülheim an der Ruhr in verschiedenen Funktionen des Personalwesens tätig. 1997 wechselte er zur Deutschen Telekom AG nach Bonn, wo er bis zum Ende des Jahres 2008 Führungspositionen im Bereich Personal innehatte, zuletzt bekleidete er den Posten des Geschäftsführers Human Resources und Arbeitsdirektors der T-Systems Enterprise Services GmbH in Frankfurt/Main.

2010 wechselte er als Leiter Human Resources Management zur Media Broadcast GmbH in Bonn.

Seit 1. Januar 2012 ist er als Geschäftsführer Personal, Aus- und Weiterbildung, Werkssicherheit und -feuerwehr, Arbeitssicherheit sowie Arbeitsdirektor bei der Vallourec Deutschland GmbH tätig, im Juli 2014 wurde er zum Honorarprofessor im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Niederrhein ernannt.
Kennzahlen
  • 3000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • 38 Nationalitäten
  • 20Jahre durchschnittliche Betriebszugehörigkeit
  • 2 spezialisierte Werke in Deutschland