Werk Mülheim an der Ruhr

Das Werk Mülheim ist eine der vielseitigsten Walzanlagen der Vallourec-Gruppe für nahtlose Stahlrohre bis 7'' Außendurchmesser.

 

In Mülheim fertigt das Unternehmen seit 1966 mit der hoch entwickelten Fertigungstechnik des Kontiwalzverfahrens Premium-Rohre sowie quadratische und rechteckige Hohlprofile in einem breit gefächerten Abmessungsspektrum. 

Im Kontiwalzverfahren wird der Stahlblock im Drehherdofen zunächst auf eine Walztemperatur von etwa 1.300 Grad Celsius erhitzt, gelocht und zum Hohlblock gewalzt. Nachdem eine Dornstange eingeführt wurde, wird der Hohlblock im Kontiwalzwerk mit acht Duo-Gerüsten und sich verjüngenden Walzkalibern weiter ausgewalzt.  Nach Entfernung der Dornstange wird anschließend im Streckreduzierwalzwerk die gewünschte Rohrabmessung eingestellt. Die so gefertigten nahtlosen Produkte lassen sich in allen gängigen Werkstoffen bis hin zum extrem belastbaren 13-prozentigen Chromstahl fertigen. ​

Das Werk verfügt über moderne Wärmebehandlungsanlagen, zerstörungsfreie Prüftechnik sowie umfassende Bearbeitungsmöglichkeiten für die verschiedensten Kundenwünsche und Anwendungen. 

Daten und Fakten

Gründungsjahr

1966

Leitung

Michael Kassing

Mitarbeiter

rund 900

Anlagen und Verfahren

Schrägwalzen, Kontiwalzen, Streckreduzierwalzen,
Vergüterei, Wärmebehandlungsöfen, Wasserdruckprüfpresse, Adjustage,  Konservieranlagen

Zerstörungsfreie Prüfung: EMI-, Ultraschall-, Magnetpulver- und Wirbelstromprüfung

Produktportfolio

Warmgewalzte Rohre mit Außendurchmessern von 21,3 mm bis 181,8 mm, Wanddicken von 2 mm bis 32 mm und mit einer maximalen Länge von 25,3 m sowie quadratische (von 40 x 40 mm bis 150 x 150 mm) und rechteckige (von 30 x 50 mm bis 100 x 200 mm) Hohlprofile mit Wanddicken von 2,9 mm bis 20 mm

Werkstoffe

Unlegierte C-Stähle, mikrolegierte Stähle, mittellegierte Stähle, hochlegierte Stähle sowie spezielle Stähle mit bis zu 13-%igem Chrom

Erzeugnispalette

Ölfeldrohre (Casings, Tubings, Drill Pipes), Kraftwerksrohre, MSH-Profile, mikrolegierte hochfeste Rohre aus Feinkornstählen, Handelsrohre, Standard und Project Line Pipe, Vorrohre für Ziehereien, Rohrbögen und Gaszylinder, Achsrohre

Zertifikate und Zulassungen

ISO 9001, ISO 14001:2004, ISO 50001, API Spec 5CT, 5L, ISO-TS 16949, OHSAS 18001, KTA 1401, AD-Merkblatt W0/TRD 100 und diverse kunden- und produktbezogene spezielle Zulassungen

 

Adresse


Vallourec Deutschland GmbH
Werk Mülheim
Schützenstraße 124
45476 Mülheim an der Ruhr

 

Schon Gewusst?


Mülheim ist ein traditioneller Standort der Stahlindustrie. Hier wurde 1849 erstmals Stahl in einem Kokshochofen hergestellt und der Grundstein für die industrielle Entwicklung des Ruhrgebietes gelegt.
 
+

Die Anfänge




Bereits in den Anfängen produzierte das Kontiwalzwerk – damals noch Mannesmannröhren-Werke ​ ein breites Sortiment. 1972 wurden zum Beispiel besonders lange Rohre gefertigt.

Werksbroschüre